Farbmarkierungen

In der Fontübersicht besitzt jeder Fontsample einen nicht-weißen Hintergrund. Der Hintergrund gibt nichttextliche Zusatzinformationen zu diesem Font an.

Basis-Hintergründe

Ein grüner Farbhintergrund signalisiert, dass dieser Font installiert und skalierbar ist.
Ein grauer Farbhintergrund signalisiert einen nichtinstallierten Font aus einem Verzeichnis, der außerdem skalierbar ist.
Ein gelber Farbhintergund sollte eigentlich nicht auftreten, da es ein internes Problem von PikaFont darstellt. Sollte die gelbe Farbmarkierung auch nach einem Programmneustart nicht für diesen Font verschwinden, kann es sich um einen Programmfehler handeln.

Sonstige nichttextliche Merkmale

Diese Farben treten in Kombination mit den Basis-Hintergründen auf.

Ein violetter senkrechter Balken in der Mitte steht für einen Font, der den Fontfamilien "Monospace", "Sans Serif" oder "Serif" angehört. Da es verallgemeinerte Fontfamilien sind, sind keine detailierte Angaben zur Fontdatei möglich.
Ein rotes Dreieck im linken Hintergrundbereich steht für einen Font, der nicht skalierbar ist.
Ein ockerfarbenes Rechteck in der rechten unteren Ecke signalisiert, dass es sich um einen nutzerspezifischen Font handelt.

Beispiele für Farbkombinationen

Diese Anzeige ist in der Font-Pfadübersicht möglich. Der angezeigte Pfad ist ein Pfad für die systemweite Fontinstallation.
Das ist eine ziemlich wilde Kombination, deren Auftreten ziemlich unwahrscheinlich ist. Die Anzeige ist in der Ansicht für Fonts in einem Pfad möglich. Die Grün-Ocker-Kombination zeigt einen für den Nutzer installierten Font an. Zudem ist der Font nicht skalierbar (rote Markierung).