Kontextmenü im Verzeichnisbaum

Kontextmenü im Verzeichnisbaum
Kontextmenü im Verzeichnisbaum der Dateisystemnavigation

Das Kontextmenü im Verzeichnisbaum wird mit dem Drücken der rechten Maustaste auf einen Verzeichniseintrag aktiviert. Es erscheint kein Kontextmenü, wenn dieser Verzeichnispfad bereits als Lesezeichen notiert ist.

Der Verzeichnispfad wird als erster Eintrag in die Lesezeichenkombobox übernommen. Gleichzeitig wird dieser Verzeichnispfad als neues Wurzelverzeichnis im Verzeichnisbaum aktiviert.

Der sichtbare Eintrag in der Lesezeichenkombobox wird aus dem Basisnamen des Verzeichnisses gebildet. In der obenstehenden Abbildung würde ein Eintrag mikroskp erzeugt. Falls diese Anzeige nicht gefällt, kann sie über das Kontextmenü der Lesezeichenkombobox modifiziert werden.